Schneller entscheiden – besser leben.

Entscheidungen.

Das Wort allein scheint negativ behaftet. Täglich stehen sie an, wenn auch in sehr unterschiedlicher Tragweite:

  • Welcher Belag auf`s Brot?
  • Auftrag annehmen oder nicht?
  • Neuer Rechner oder nicht?
  • Personal einstellen oder alleine kämpfen?
  • Haus kaufen oder nicht?

Gut, die letzten beiden Punkte sollte man wirklich nicht über`s Knie brechen. Warum es aber grundsätzlich besser ist, schnelle Entscheidungen zu treffen, und wie wir damit unseren Alltag positiv beeinflussen, erklärt Peer Wandiger in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.