Mit dem realen Business ins digitale Universum?

Heute auch schon wieder gegähnt? Passiert mir immer öfter, wenn ich im Netz auf der Suche bin nach Informationen zu einem bestimmten Thema und einen tollen „Coach“ finde. Der seine Lebensgeschichte erzählt – wobei Details zu seiner beruflichen Qualifikation meist unerwähnt bleiben. Der von seinen Höhen und Tiefen erzählt. Von dramatischen Wendepunkten. Und mich dann einlädt, mir sein Erfolgsrezept zu holen, das mich garantiert schnell zu sechsstelligen Umsätzen bringen wird. Digital und praktisch im Schlaf.

Theoretisch und praktisch haut mich das nicht vom Hocker. Was mich schon eher fasziniert, sind Berichte realer Unternehmer, die es mit guten Konzepten und etwas Anstrengung geschafft haben, ihre realen Tätigkeiten so in die Online-Welt zu verlagern, dass

a) Kunden keine Vernachlässigung spüren

b) messbar mehr Zeit und/oder mehr Umsatz am Jahresende bleibt und demzufolge

c) mehr Zufriedenheit im Unternehmerleben

Konkretes gibt es in diesem Podcast von Meik Pfingsten im Gespräch mit Martina Fuchs. Über die Schattenseiten des Freiberufler-Daseins. Über Kosten und Reisen und Reisekosten, die eigentlich überflüssig sind.

Raus aus der Zeit-gegen-Geld-Falle – Interview mit Maik Pfingsten

Übrigens: Angeblich soll ja ein Podcast nicht zu lang sein, damit die Geduld der Zuhörer nicht überstrapaziert wird. Bei diesem ist (fast) jede Minute hörenswert 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.