Mehr als eine Suppe ….

Das Thema Flüchtlinge ist ja nur noch fast allgegenwärtig. Viele von uns engagieren sich persönlich. Andere plagt schlicht das schlechte Gewissen, und sie würden gern mal ohne viel Aufwand etwas Gutes tun.

Dieser Wunsch ist legitim und wird erfüllt: Beim Wortladen habe ich die Tage vorbeigeschaut und gleich Appetit bekommen. Barbara Abdeni Massaad hat in ihrem Buch „Suppen für Syrien“ 80 Rezepte aus aller Welt zusammengestellt. Der Erlös geht zu 100% an Schams e. V., eine Organisation, die in der Türkei, in Syrien und im Libanon Kinder und Jugendliche unterstützt. Laut Beschreibung kein Buch für die schnelle Küche zwischendurch, aber Lektüre, Vorbereitung und Essen dürften ein Erlebnis der besonderen Art sein. 🙂

Laufen und Gutes tun.

Wer gelegentlich Zeit spart, kann sie an anderer Stelle wieder investieren. Vielleicht sogar für einen guten Zweck?

In Ottobrunn gäbe es so eine Gelegenheit, bei der man sogar noch etwas für die Fitness tun kann: Beim Colour Run, veranstaltet am 11. Juni vom P-Seminar des Gymnasiums Ottobrunn, in Zusammenarbeit dem FC Ottobrunn. Hier geht`s zur offiziellen Pressemitteilung.