Verträge schließen – geht auch einfach und schnell.

Wenn zwei Parteien heute etwas auf die Beine stellen wollen, wird meist zuvor eine Tonne Papier für die Vertragsgestaltung produziert. Es geht auch einfach. Schnell. Und plausibel. Eine Designagentur aus Chicago hat es in 12 kurzen Sätzen verpackt.  Mal anschauen? Vielleicht bietet jemand hierzulande weniger – mit dem gleichen Resultat?

Präsent bei Facebook – mit wenig Zeiteinsatz.

Bettina

Bettina Neuer zeigt, wie.

Bettina ist die Frau für den überzeugenden Auftritt – auf dem Papier, online und in natura.

Sie gehört zu den wenigen Menschen, die ich bisher persönlich getroffen habe, die in unterchiedlichen Bereichen tätig sind – und das erfolgreich.

Bettina, erzähl doch mal kurz von deinem Job. Für welche Kunden setzt du gerne und oft deine Zeit ein und machst das (Berufs-)Leben schöner, effizienter oder erfolgreicher?

„Präsent bei Facebook – mit wenig Zeiteinsatz.“ weiterlesen

Meetings: Stehen und Staunen.

share

Kollege A glänzt mit seinen neuesten Zahlen, Kollegin B relativiert sie gleich wieder. Kollege C träumt vom baldigen Ruhestand, der Chef von seinem neuen Auto. Der Stellvertreter von seiner neuen Flamme. Und der Trainee überlegt sich, dass es an der Uni doch nicht so schlecht war ….

So oder ähnlich laufen – angeblich – viele Besprechungen in bundesdeutschen Büros ab. Sie haben so hübsche Namen wie „Jour Fixe“, oder „Abteilungsbesprechung“. Und es gäbe für die meisten ein hervorragendes Synonym, das auch der Duden kennt: Zeitverschwendung.

Was dagegen tun? Aufstehen und gehen scheint den meisten die denkbar schlechteste Lösung. Dabei wäre der erste Teil vielleicht gar nicht so schlecht. Dies berichtet zumindest der Sozialpsychologe Rolf van Dick unter Bezugnahme auf eine Studie,  die 1999 von Allen Bluedorn von der Uni Missouri veröffentlicht wurde. Dabei wurde zwei Gruppen von Mitarbeitern die gleiche Aufgabe gestellt. Eine Hälfte löste sie unter den „üblichen“ Bedingungen, sprich: Unter exzessiver Abnutzung von Sitzmöbeln. Die andere hielt sämtliche Meetings im Stehen ab. Das Ergebnis macht Mut und lässt sich nachlesen auf Spiegel.de.

Fivrr.com – Versuch einer Annäherung

Fünf Euro 300

Bei einem Webinar über Zeitmanagement, u.a. für Selbstständige, tauchte neulich recht bald ein Zauberwort auf: Delegieren. Und zwar möglichst viele der Tätigkeiten, die andere schneller und/oder besser können. Dabei wurde auch ein Portal erwähnt, das vor allem bei Kreativen nicht ganz unbekannt ist: Fivrr.com. „Fivrr.com – Versuch einer Annäherung“ weiterlesen

Zeitmanagement heißt: Gelassen entscheiden.

Das Gute am Freiberuflerdasein: Man ist – weitgehend – Herr seiner Zeit. Dieser kleine Umstand ist von unschätzbarem Vorteil für alle, die noch ein Zweitleben als Vater oder Mutter genießen.

Gott sei Dank und leider sind wir ja heute fast rund um die Uhr flexibel, mobil und erreichbar. Und wenn tatsächlich mal die Mailbox dran ist, muss ja grundsätzlich niemand wissen, ob man gerade einen Millionendeal verhandelt oder schlicht mit dem Filius beim Impfen ist. (Wobei ersteres, je nach Nervenkostüm und persönlichen Vorlieben, durchaus weniger kräftzehrend sein kann).

Wohl dem, der planen kann. Und falls sich trotzdem unerwartete Hindernisse in den Weg stellen, haben wir immer eine Wahl: Die der größtmöglichen Gelassenheit. Andrea Görsch macht es vor bei mehrsouveränität.de.