Gutschein für`s Hendl & a Mass?

Heute erfahren und leicht verwundert:

Was kauft man oder Frau, wenn man kurzfristig ein Geburtstagsgeschenk braucht und einem nichts einfällt oder keine Zeit mehr bleibt?

Richtig: Einen Gutschein.

Und was wissen wir noch? Es gibt fast nichts, wofür es keinen zu kaufen gäbe. Der Bayer denkt natürlich grundsätzlich an diverse hiesige Einkaufsparadiese und Bücherwelten. Wer einen etwas größeren regionalen Radius erlaubt, gerne auch an Saturn oder IKEA.

Heute fragte man mich bei Vinzenzmurr, ob ich denn einen Gutschein hätte? Aha.

Falls hier ein Nordlicht mitliest: Vinzenzmurr ist einer der regionale(en) Metzger unseres Vertrauens. Hier kommt kein Veganer und kein Vegetarier vorbei. Und niemand, der gerade den Frühling mit einer Entschlackungswoche begrüßt. Hier trifft man gestandene Handwerker, die sich in der Mittagspause einen Schweinsbraten genehmigen, bevor sie mit frischer Energie wieder die Leiter besteigen. Oder mehr oder weniger gestresste Mütter, die ihre Sprösslinge mit einem Schnitzel besänftigen.

Ja, warum eigentlich nicht? Wenn die Zielgruppe hierher passt, kommt bestimmt auch ein geschenkter Burger und ein kühles Bier gut an.

Und: Es gibt Orte auf dieser Welt, an denen ich definitiv schlechter gegessen habe.

Übrigens: Die braune Flüssigkeit in der Überschrift ist korrekt geschrieben. Gerne überzeugen im Bayrisch-Wörterbuch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.